Beiträge von KlausF

    Hallo,


    unseren "Woody" hat es nach seinem ersten Ausflug (vor ca. 2 Jahren) sehr hart erwischt. Dellen über das ganz Dach und die rechte Seitenwand, wirtschaftlicher Totalverlust. Von der Versicherung hätten wir Ersatz bekommen, aber ohne MwSt. Verlust ca. 2000€. Wir haben hin und her überlegt, ob wir einen neuen kaufen. Wir haben uns dann recht schnell entschieden den T@b, so wie er ist, zu behalten. Bis heute haben wir diese Entscheidung nicht bereut.


    Von dem Geld der Versicherung haben wir ein paar sehr schöne Urlaube finanziert.



    IMG_0004.JPG IMG_0006.JPGIMG_0005.JPG



    Nachdem ein Sachverständiger uns einen wirtschaftlichen Totalschaden attestiert hat, wurde der T@b über unsere Versicherung (DEVK) verschiedenen Händlern zum Kauf angeboten. Das Höchstgebot lag bei ca. 5000€. Die Versicherung zahlt dann noch die Differenz zur Versicherungssumme aus. Waren bei uns dann etwas über 4000€. I.d.R. wird die MwSt. nicht ersetzt. Also machst du 19% Verlust.


    Wie gesagt, wir haben unseren T@b behalten und die Differenzsumme der Versicherung kassiert.

    Super, ich freue mich. Vielen Dank schon mal.


    Klaus

    Hoffe dem einen oder anderen gefällt die Idee und ich konnte eine Anregung zum Nachbau liefern.

    Hallo Michael,


    das sieht ziemlich klasse aus. Hast du vielleicht die Maße von dem Schneidebrett oder eine Vorlage? Unser T@b steht auf einem Stellplatz außerhalb und ich könnte mir die Fahrt zum Ausmessen sparen.


    Mit welchem Gerät hast du das Brett in Form gebracht? Klappt das mit einer Stichsäge?


    Viele Grüße,


    Klaus

    Was ich nicht mag an ihm, muss ich nicht mit unflätigen Bemerkungen kund tun. Es reichen hier sachliche Hinweise...... Wer mit den Problemen nicht klar kommt, kann sein Problem durch Verkauf lösen. Also versucht friedlich zu bleiben, und versucht die Diskussion sachlich zu führen.....

    Unterstreich ich so voll und ganz. Lasst uns hier nicht auf das Niveau anderer Foren herabsinken. Es ist wirklich nett hier.


    Klaus

    Hallo Klaus,


    ich hab eben ein "mag ich" an Deinen letzten Beitrag geklickt - was aber nicht bedeuten soll, dass ich mag, was ich lesen musste, sondern dass ich mag, dass Du uns in aller Offenheit an der Hagelschaden-Entwicklung teilhaben lässt.

    Hallo Angela,


    das habe ich auch nicht vermutet ;)


    So ein Forum ist ja auch dafür da, um Erfahrungen auszutauschen. Es kann ja jeder hier in die gleiche Situation kommen (was ich keinem wünsche!!!) und dann hat man schon ein paar Informationen zur Hand. Ich weiß ja noch gut, wie es mir selbst erging, als ich die frohe Botschaft :kopf: von unserem Stellplatzvermieter erhalten habe.


    Ich finde aber wirklich großartig, wie Ihr mit dieser Situation umgeht, und dass der Schaden Eure Liebe für den T@bby nicht verhagelt hat.


    Ich freu mich noch jedes Mal auf unseren Woody, Hagel hin oder her.


    Liebe Grüße in die Hansestadt,


    Klaus

    Der Händler sagte mir, ihm sei es auch unverständlich, wie die manchmal hohen Restwerte zustande kommen.

    Ich fürchte auch, dass da ganz schön "geklüngelt" (dat is kölsch!!) wird. Wir hatten auch 3 Angebote zwischen 4000 - 5110€ vorliegen. Auch der Wiederbeschaffungswert wurde von der Versicherung 1500€ niedriger angesetzt als der vom Gutachter und vom ausgezahlten Differenzwert wurde noch die MwSt abgezogen.
    Letztendlich bleiben wir auf 2000€ sitzen, bei einem 3 Wochen alten T@b.

    Im T@B L ist ja eine Runde Spüle drin - ich werde mich mal umsehen, ob ich dafür ein schönes großes Kunststoffbrett finde, das ich umfunktionieren kann.

    Hallo,


    ich mein hier mal gelesen zu haben, dass ein rundes Schneidebrett eine schwedischen Möbelhauses genau passen soll. Ist allerdings aus Holz.

    Hallo,


    heute haben wir das Gutachten unseres Hagelschadens erhalten. Wirtschaftlicher Totalschaden. Reparaturkosten 17000€, Wiederbeschaffungswert 11000€. Die Restwertermittlung durch die Restwertbörse ergab 5110€(!!).


    Wir wollen unseren Woody behalten!!


    Klaus

    Darf man fragen, was der Sachverständige zu dem T@B gesagt hat?

    "wirtschaftlicher Totalschaden", wie erwartet, die Reparaturkosten liegen über dem Anschaffungswert. Jetzt werden noch Restwert und Zeitwert ermittelt, die Differenz wird ausgezahlt, abzüglich der MwSt:(


    Aber wir haben uns entscheiden, ihn so zu behalten und von dem Geld Urlaub zu machen. Wie Achim schon sagte: "Wahre Liebe kennt keinen Hagel"


    Gruß Klaus

    Hallo,


    wir haben die 12V einfach durch eine USB Dose ersetzt. Einfach die alte raus und die neue rein. Die original Blende passt auf die USB Dose.


    Gruss Dave

    Hallo,


    habe heute auf den Sachverständigen gewartet und dabei die 12 V Dose gegen einen USB Anschluß getauscht. War ne Sache von 20 Minuten und 36€ :D .


    Danke d@ve für den Tipp.


    Klaus



    IMG_0057.jpg

    Hallo,


    für den Hagelschaden kommt die Teilkaskoversicherung auf. Wir haben für unseren neuen T@b auch eine Vollkaskoversicherung bei der DEVK abgeschlossen, der Mehrbetrag liegt bei 100 € im Jahr.

    Die Aussage geht nicht ist zu dürftig.

    Hallo maximus,


    da hast du Recht. Ich habe mich da auf die Aussage einer Firma in Hennef bezogen, die auf Hagelschäden spezialisiert ist, allerdings bei KFZ.
    Heute habe ich Kontakt mit einem Spezialisten für Reparaturen an der Wohnwagenkarosserie im Ruhrgebiet aufgenommen und die Bilder zugeschickt. Er meint, dass Spachteln und Lackieren grundsätzlich möglich ist; dass man je nach Lichteinfall trotzdem die Dellen später noch sieht ist aber wahrscheinlich.


    Das Dach sollte laut Tabbert weder gespachtelt noch lackiert werden, da es lose aufgehängt ist und es durch die Dynamik zu Rißbildungen an den gespachtelten Stellen kommt.