2 Jahre (Dauer-) Camping Erfahrung mit dem T@b L

  • Liebe T@b-Fans,


    Danke für die vielen hilfreichen Beiträge, die uns in den letzten 2 Jahren so manches Mal weitergeholfen haben. :laola:
    Seit 2014 starten wir von März bis Juni in die Campingsaison in Holland, dann geht es für 3 Wochen in den Urlaub und dann bis Oktober auf einen Saisonplatz in Meerbusch, wo wir auch schon einige Mitglieder zur Caravan aus dem Forum getroffen haben. (Schöne Grüße) Wir nutzen den T@b also ganz ordentlich.
    Wir sind soooooo froh, dass wir auf Luxus wie: Fußbodenheizung für die kalten Nächte, Klimaanlage und Insektenschutzgitter für die :sonne: heißen, mückenreichen Nächte nicht verzichtet haben. (typisch Mädchen - kalte Füße und Mücken gehen gar nicht) Da lachen jetzt die harten Kerle unter euch.


    Für die Urlaube in den Süden nehmen wir das Sonnensegel mit - für die kühleren Tage haben wir wie alle Saisoncamper das Vorzelt von Isabella in Holland aufgebaut. Was uns trotz Sturmband 2014 + 2015 Jahr einmal um den T@b geflogen ist- aber es ist nichts kaputt gegangen wie bei unseren holländischen Mitcampern.20150524_112511.jpg20150627_121026.jpg20150811_091143.jpgDSC_1539.JPG
    Wie bei vielen Anfänger ist uns einmal die Pumpe kaputt gegangen, weil wir die Hähne während der Fahrt aufhatten. Das Scharnier an der Serviceklappe ist gebrochen. Die fehlende Steckdose im Bad (mit einem An/Aus-Schalter) wurde nachträglich eingebaut, wir Mädels müssen ja die Haare schön haben. :* Und wir haben einen kleineren Tisch von einem Schreiner anfertigen lassen, weil der Originaltisch uns zu viel Platz weggenommen hat. DIe harte Matratze haben wir gegen eine ganz Normale ausgetauscht und schlafen jetzt super. Reklamiert haben wir letztes Jahr, dass während der Fahrt die Schränke aufgingen. Deshalb haben wir immer unsere Sitzsäcke dazwischen gepackt :thumbup: Die dritte Gasflamme funktionierte nicht, die Gardinenfäden waren Fratze und leider hatten wir Ende der letzten Saison einen ziemlichen Wasserschaden am großen Panoramafenster. Gott-sei-Dank hatten wir noch Garantie und der Wagen war von Dezember bis Februar bei Tabbert in der Werkstatt. Alles wurde ordentlich repariert und über dem Fenster eine Markisenleiste angebracht, damit das Wasser anders ablaufen kann. Das Fenster wurde zudem neu abgedichtet. Schrankscharniere wurden verlängert und jetzt ist hoffentlich alles gut. Jetzt stehen wir wieder in Holland und freuen uns auf eine neue, spannende Saison. Liebe Grüße an Alle und viel Spaß.