Zebra-Therapie - unser 320er

  • Moin liebe Gemeinde - darf ich uns vorstellen?


    Wir sind seit Weihnachten 2015 stolze Besitzer eines 320er, Baujahr 2003.
    Im :forum: haben wir viele hilfreiche Tipps und Tricks bekommen. Dafür ein ganz herzliches :danke:


    Unser Ei hat im Laufe der Jahre wohl schon einiges erlebt und hat leider einige Schäden in der Beschichtung ;(
    Doch das Ei (und auch der Preis) hatten es uns angetan. Der letzte Urlaub 2014 mit dem großen Wohnwagen ist schon zu lange her, der Wohnwagen ist lange verkauft, weil wir uns verkleinern wollten. Also her mit dem
    :tabreise:


    Der Vorbesitzer hatte wohl nicht nur aus Werbungszwecken einen 1 qm großen Aufkleber auf der Rückseite angebracht, hat aber beim Verkauf schon auf einen großen Schaden in der Beschichtung hingewiesen.


    Nun was tun? confused.png Eines war klar, der Aufkleber muss ab.


    Wir hatten ziemliches Glück und der Aufkleber ließ sich leicht entfernen. Aber der Schaden war schon erheblich und die Versuche der Vorbesitzer, etwas auszubessern, haben es nicht wirklich besser gemacht. X(


    Wir hatten noch schwarze Folie und haben das Loch überklebt, nur um einen Schutz herzustellen.
    Doch der Gedanke, etwas Nettes aus diesem großen Fleck zu machen, war natürlich schon gereift.
    Das Zugfahrzeug sah beim Kauf in weiß so langweilig aus und hat einfach ein paar schwarze Streifen bekommen.
    Damit war eigentlich schon klar, wie wir das Ei retten...
    Über die kalten und ungemütlichen Tage des langen Winters haben wir uns dann mit Scheren bewaffnet und an das Ausschneiden von ziemlich vielen schwarzen Streifen und sonstigen Schnipseln gemacht.


    Aus unserem Ei würde ein Zebra werden.


    Mit dem Virus infiziert haben wir uns noch ein wenig Stoff bestellt und aus zwei einfachen Fließ-Decken ganz kuschelige Zebradecken genäht.
    Ob nun wir beim Kauf wirklich alles an Teilen mitbekommen haben, war uns nicht so klar. Bei der ersten Sitzprobe stellten wir fest, dass seitlich etwas fehlte.
    Es war noch etwas Stoff übrig und ganz zufällig fand sich auch noch ein Stück Schaumstoff und so haben wird jetzt zwei seitliche Polster mit passendem Stoff.


    Ohne Vorzelt und ggf. mit unseren 4 großen Kindern und deren Anhang (in separaten Zelten!) wird es etwas eng im Zebra-Ei.
    Also musste ein Vorzelt her.
    Wieder über das Online-Kleinanzeigen-Portal haben wir ein fast neues Herzog-Vorzelt gefunden, sogar die Farbe passt!
    Obwohl wirklich wohnwagenerfahren hatten wir zuerst mir den Rundungen unsere leichten Probleme, doch irgendwann hatte das Zelt verloren und stand einfach perfekt.
    thumbup.png


    Ach ja, wir haben eine Plane als Sommervorzelt vom Vorbesitzer mitbekommen, mindestens 3 Meter zu lang, irgendwie nicht passend... aber das Gestänge...
    Und wenn wir nur für ein Wochenende weg wollen, bleibt das große Vorzelt zu Hause. Aber so ein Sonnenschutz sollte schon her...
    Von diesem schwedischen Laden lag noch ein Sonnensegel im Schuppen.


    Die Länge passt übrigens von Griff zu Griff in die Keder-Schiene...


    Im www haben wir 5 m Kederband bestellt und die Nähmaschine musste hart arbeiten, doch die Ledernadel war stärker und das Sonnensegel hat nun einen Keder tongue.png
    Die 3 ausziehbaren Stangen machen das Ganze perfekt.


    Nun kamen endlich !!! die ersten etwas wärmeren Tage und es gab kein Halten mehr, Ostersamstag war der Tag des Zebras. Insgesamt haben wir fast 6 Stunden geklebt, diskutiert (das Ohr muss weiter rechts - nein links - es muss ganz anders aussehen ...) und geklebt und geklebt und geklebt.
    Am Ende eines tollen Tages hatten alle schwarzen Streifen verloren und kleben nun am Ei, also dem Zebra-Ei.


    Jetzt fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten (Stopper für die Rückenlehne & ein Loch im Schrankboden, damit kein Platz verschenkt wird) und dann geht es endlich los...
    Vermutlich wird das erst Pfingsten werden, aber die Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.
    Mal schauen wo es hingeht, der Weg ist das Ziel.


    Wir wünschen allen eine superschöne Campingsaison


    Eure Zebras

    Dateien

    :tabreise: Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit :tabreise:

  • zebra

    Hat den Titel des Themas von „Unser Zebra oder was tun bei Schäden in der Beschichtung???“ zu „Zebra-Therapie - unser 320er“ geändert.
  • Dieses Thema enthält 22 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.